Das neue Jahr 2018 feierten Studierende, Lehrende und Mitarbeiter der Katholischen Hochschulgemeinde, des Priesterseminars und Pauluskollegs, der Katholischen Fakultät, Katholischen Hochschule und Universität am 10. Januar gemeinsam in einer Eucharistiefeier und bei einem anschließenden Empfang im Forum St. Liborius.
Studierendenpfarrer Nils Petrat von der Katholischen Hochschulgemeinde, der mit Dr. Michael Menke-Peitzmeyer, Regens im Priesterseminar, und Dr. Andreas Rohde, Spiritual im Pauluskolleg, der Heiligen Messe vorstand, begrüßte die große Festgemeinde in der Marktkirche. Eine besondere Zeit seien die letzten und ersten Tage eines Jahres. Schon der Ausdruck „zwischen den Jahren“ mache dies ja deutlich, so Nils Petrat. Um dem besonderen Charakter dieser Zeit auf die Spur zu kommen, hielten Studierende der drei Einrichtungen persönliche und bewegende Statements zum Blick zurück ins Jahr 2017, voraus ins Jahr 2018 und ins Hier und Jetzt.
Im Lied von Martin Pepper drückte die Studierendenband, die neben Orgel und Schola den Gottesdienst mitgestaltet hatte, den zentralen Wunsch der Gottesdienstgemeinde für 2018 aus:
„Ich wünsch dir Gottes Segen, ich wünsch dir seine Nähe, seine Kraft,
ein reich erfülltes Leben, über dem die Hand des Höchsten wacht,
Liebe und Wärme, Gelassenheit in allem, was du tust,
dass du auch in Stürmen sicher und im Frieden mit dir ruhst.
Ich wünsch dir diesen Segen!“
Im Forum St. Liborius schloss sich der Sektempfang mit Grußworten, Gesprächen, Musik und Tanz an.
« 1 von 3 »


Top