Semestereröffnung und Begrüßung der neuen Hauswirtschaftsleitung

17. Okt. 2017 | Kurz berichtet

Exakt auf den Gedenktag des Papstes Johannes XXIII fiel in diesem Jahr die Semestereröffnung im Pauluskolleg. Spiritual Rohde erinnerte in seiner Predigt an das Leben und Wirken des Papstes.



„Hört ihr oft das Wort ‚aggiornamento‘? Seht da unsere heilige Kirche, immer jugendlich und bereit, dem verschiedenen Verlauf der Lebensumstände zu folgen mit dem Zweck, anzupassen, zu korrigieren, zu verbessern, anzuspornen“, so der spätere Papst Johannes XXIII, als er noch Kardinal war.



Vor dem Schlusssegen überreichten die Semestersprecher des dritten Semesters ein Geschenk an die Hausleitung: Eine Glocke, die zukünftig den Beginn der Messe einläutet. Ein schönes und bleibendes Zeichen der Erinnerung an das Paulusjahr 2016/2017!



Doch natürlich wurde an diesem Abend noch ein Zeichen weitergeben: Das Buch und der Schlüssel für den Pub. Diese Zeichen gingen aber nicht an die Hausleitung, sondern an das neue erste Semester, dass sich bei der Semesteraufgabe, dem Filmdreh über die ersten Tage im Pauluskolleg, wacker geschlagen hatte.



Beim anschließenden Essen begrüßte Direktorin Benedetta Michelini die neue Hauswirtschaftsleiterin Elisabeth Lienen. Sie freue sich, dass Frau Lienen das Team im Paulus verstärke und bei dieser Feier sei bei „full house“ schon ein toller Einstieg gelungen.



Am Abend wurde dann im Pub bei Tanz und Begegnung ins neue Semester gestartet.



Neueste Artikel

Auftaktwoche
Fackelwanderung zur Hilligen Seele
Auf dem Jakobsweg
Schon mal gepilgert?
Das Pauluskolleg feierte Jubiläum!