Kirche feiert gemeinsam: Studierende der Paderborner Hochschulen stimmen sich auf 2016 ein

11. Jan. 2016 | Kurz berichtet

Seite an Seite starteten jetzt die Mitglieder der Katholischen Hochschulgemeinde Paderborn (KHG) ins neue Jahr. Beim Neujahrsempfang feierten sie mit vielen Freunden und Bekannten: Rund 150 Gäste versammelten sich im Forum St. Liborius – unter ihnen vor allem viele Studierende. „Die jungen Menschen stehen heute Abend im Mittelpunkt“, sagte Studierendenpfarrer Nils Petrat. Auch das Studierendenkonvikt Pauluskolleg und das Priesterseminar waren an der Organisation des Abends beteiligt. In der Universitäts- und Marktkirche feierten die Gäste zunächst einen stimmungsvollen Gottesdienst; begleitet von Chor, Band, Kantoren und Orgel. Während des anschließenden Treffens im Forum St. Liborius begegneten sich Vertreter der Universität, der Katholischen Hochschule Nordrhein-Westfalen (KatHO) und der Theologischen Fakultät. Sie tauschten sich aus, knüpften Kontakte und vernetzten sich. Begleitet wurden die Gespräche von DJ-Musik. Anwesend waren auch der evangelische Studierendenpfarrer Matthias Surall und der Sprecher der Paderborner Schura, Emin Özel.

Die Mitglieder der KHG feiern jeden Sonntag einen Studierenden-Gottesdienst um 19:00 Uhr in der Universitäts- und Marktkirche am Kamp. Zu einem Podium lädt die KHG am Dienstag, 19. Januar, um 20:00 Uhr ein. In der Aula des Gymnasiums Theodorianum diskutieren Journalisten mit einem Vatikanprälaten zum Thema „Liebe, Kirche, Partnerschaft“. Interessierte sind herzlich eingeladen.

Das Foto zeigt: Volker Peckhaus (Dekan Fakultät für Kulturwissenschaften /v.l.), Hans Hobelsberger (Dekan Fachbereich Theologie an der KatHO), Rüdiger Althaus (Rektor der Theol. Fakultät), Andreas Junker, Nils Petrat (kath. Studierendenpfarrer), Maren Allendorf, Regens Michael Menke-Peitzmeyer, Direktorin Benedetta Michelini, Matthias Surall (ev. Studierendenpfarrer).

Neueste Artikel

Auftaktwoche
Fackelwanderung zur Hilligen Seele
Auf dem Jakobsweg
Schon mal gepilgert?
Das Pauluskolleg feierte Jubiläum!