Neujahrsempfang 2022

13. Jan. 2022 | Kurz berichtet

 Zusammen haben die Katholische Hochschulgemeinde, das Mentorat, das Priesterseminar und das Pauluskolleg mit Studierenden der Stadt den jährlich stattfindende Neujahrsempfang gefeiert. In einem stimmungsvollen Gottesdienst hat Spiritual Städter in seiner Predigt das Thema „Zu(hören)“ aufgegriffen. Der sonst übliche Empfang im Forum St. Liborius Paderborn ist in diesem Jahr in Form eines „Sekt2Go“ direkt zu den Gästen nach Hause gekommen. 

Im Kontext einer stimmungsvollen Festmesse sind am 12. Januar 2022 zahlreiche Studierende der Stadt zusammengekommen und haben mit der Katholischen Hochschulgemeinde, dem Mentorat, dem Priesterseminar und dem Pauluskolleg den diesjährigen Neujahrsempfang gefeiert. Stets ist der Gottesdienst mit anschließendem Festakt für viele Studierende, Mitarbeiter/-innen, Lehrende von Uni, KatHO und Theol. Fakultät sowie Vertreter/-innen der Stadt eine tolle Gelegenheit, das neue (Studien-) Jahr gemeinsam zu begrüßen. 

 Neben dem atmosphärischen Licht und der festliche Musik waren es auch die persönlichen Worten, die die Aufmerksamkeit aller auf sich zogen. In seiner Predigt hat Spiritual Städter die Fragen „Kann ich hören?“, „Auf wen höre ich?“ und „Wo und wie höre ich Gott?“ formuliert und in den Kontext gesellschafts-politischer Situationen gestellt. Mit einem Bezug zur Schriftlesung hat er die Studierenden dazu eingeladen, dem Leben im kommenden Jahr mehr Aufmerksamkeit zu schenken. 

Die Reaktionen auf den diesjährigen Neujahrsempfang waren durchweg positiv. Besonders die stimmungsvolle Atmosphäre der beleuchteten Marktkirche sowie die musikalisch-festliche Untermalung durch die Schola haben für einen eindrucksvollen Start in das neue Jahr gesorgt. Wie im vergangenen Jahr ist der sonst übliche Empfang im Forum St. Liborius Paderborn ist in diesem Jahr in Form eines „Sekt2Go“ direkt zu den Gästen nach Hause gekommen. 

Einen abschließenden Dank gilt allen Studierenden, wissenschaftlichen Mitarbeiter/-innen, Lehrenden von Uni, Katho und Theol. Fakultät, Vertreter/-innen der Stadt, dem Priesterseminar, der KHG, dem Mentorat sowie dem Förderverein des Pauluskollegs, die den Gottesdienst durch ihr Engagement lebendig gefüllt haben. 

Ihnen und Euch einen guten und vor allem gesunden Start ins neue Jahr – auf ein baldiges Wiedersehen! 

Neueste Artikel

Katholikentag 2022 Stuttgart
Open-Stage-Night 2022
Alles neu macht …
in allem du.
„Folge mir nach!“