Warning: Use of undefined constant ‚wp‘ - assumed '‚wp‘' (this will throw an Error in a future version of PHP) in /html/wordpress/wp-content/themes/Molti/functions.php on line 452

Warning: Use of undefined constant ‚post_pw_sess_expire‘ - assumed '‚post_pw_sess_expire‘' (this will throw an Error in a future version of PHP) in /html/wordpress/wp-content/themes/Molti/functions.php on line 452
„Welcome back“ vom Pauluskolleg – das Pauluskolleg feiert Semestereröffnung | Pauluskolleg Paderborn

„Welcome back“ vom Pauluskolleg – das Pauluskolleg feiert Semestereröffnung

7. Apr. 2022 | Kurz berichtet

Von der Husener Straße in die Kilianstraße – In den letzten Jahren hat sich die Semestereröffnung in der Kilianskirche zu einem nicht wegzudenkenden Event etabliert. Mittlerweile feiern hier viele Studierende sowie Lehrende und Mitarbeitende einen gemeinsamen, stimmungsvollen Start in das neue Semester. Mit dazu gehört ein sich daran anschließender Empfang im Pauluskolleg. 

Ein Zeichen der Hoffnung 

In diesen Tagen ist euer Studium ein Zeichen der Hoffnung! – So eröffnete die Hausleitung Anna Mühlberger den Gottesdienst. Überschattet von den Ereignissen in der Ukraine könne man diese Veranstaltung nicht wie gewöhnlich zelebrieren. Während des Gottesdienstes haben zwei Gemeindeassistent/-innen diesen Gedanken ausgeführt und dazu aufgerufen, die Gemeinschaft und die Frohe Botschaft besonders in diesen Zeiten nach Außen zu tragen. Die inhaltliche Ausgestaltung des Gottesdienstes oblag dem Verein der Freunde und Förderer des Pauluskollegs e.V. 

Anschließender Empfang 

Im daran anschließenden Empfang haben sich die Studierenden bei Musik, Eis, Getränken und einem Abendessen über das anstehende Semester und die damit verbundenen Aktionen unterhalten. Besonders die gelassene Atmosphäre in der Husener Straße haben für einen gemeinschaftlichen Start in das neue Semester gesorgt. 

Das Pauluskolleg wünscht allen Studierenden, Lehrenden und Mitarbeitenden ein gutes Sommersemester 2022! 

Neueste Artikel

Open-Stage-Night 2022
Alles neu macht …
in allem du.
„Folge mir nach!“
Emmausgänger