Das Pauluskolleg feierte Jubiläum!

7. Jul. 2021 | Kurz berichtet

Das Pauluskolleg ist seit vielen Jahren in Paderborn angesiedelt und hat sich seither als starke Weg- und Glaubensgemeinschaft für Studierende in theologischen Disziplinen etabliert. Nun feierte es seinen 50. Geburtstag im Rahmen eines „Bunten Abends“ und einem Festgottesdienst mit dem Paderborner Erzbischof Hans-Josef Becker.

Das Jubiläum: Zwei Tage die Gemeinschaft junger Christen feiern!

Der Auftakt der diesjährigen Feierlichkeiten fand bereits am Vorabend zum 29. Juni 2021 statt. Bei einem „Bunten Abend“ wurde neben den zahlreichen Musikbeiträgen und Videobotschaften auch ein Paulusquiz veranstaltet. Hier spiegelte sich die für das Pauluskolleg so einzigartige Gemeinschaft wider. Alle Beteiligten, egal ob vor Ort oder via Livestream, waren miteinander verbunden. An unterschiedlichen Orten und doch gemeinsam, haben sie die vielen Videobotschaften der einzelnen (Erz-)Bistümer, Institutionen und Förderern neugierig anschauen und den musikalischen Livebeiträgen lauschen können.

Festgottesdienst mit Erzbischof Hans-Josef Becker

Am darauffolgenden Tag wurden die Feierlichkeiten fortgeführt. Im Rahmen einer Festmesse mit dem Paderborner Erzbischof Hans-Josef Becker wurde das Patronatsfest des Pauluskollegs (Peter und Paul) gefeiert. Viele Musiker*innen und Mitwirkende über alle Semester hinaus waren bei der inhaltlichen und musikalischen Ausgestaltung aktiv beteiligt. In seiner Predigt hat Erzbischof Hans-Josef Becker über seine persönlichen Erfahrungen im Glauben gesprochen und den Studierenden Mut und Zuversicht im „Wagnis Glauben“ zugesprochen. Auch der Gottesdienst wurde in seiner hybriden Form analog und digital von vielen mitgefeiert. Im Anschluss fanden sich die Anwesenden zu einen coronakonformen Sektempfang im Garten des Hauses zusammen, während gleichzeitig ein digitaler Empfang für alle anderen per Videokonferenz stattfand.

Freue und Dankbarkeit gegenüber den Helfer*innen

„Wir sind froh, ein tolles Jubiläum gefeiert zu haben! Trotz des so unbeständigen Wetters und der derzeitigen Pandemie haben wir alle das Gefühl, dass während der beiden Festtage ein bisschen vom ursprünglichen Paulus-Gefühl zurück gekehrt ist. Unsere Freude darüber kommt mit großer Dankbarkeit einher. Danke an alle, die die Feierlichkeiten unterstützt und mitgestaltet haben“, sagte Michaela Welling abschließend mit Blick auf die Festtage.

Neueste Artikel

Programm-Download
Auftaktwoche
Fackelwanderung zur Hilligen Seele
Paulusabend
Donnerstags im Paulus